Bitte tragen Sie schon bei der Ankunft eine FFP2-Maske.

Bevor es losgeht, bitte gründlich Hände waschen oder am bereitstehenden Spender (Sterillium) desiBildnfizieren. Es gibt wie immer ph-hautneutrale Flüssigseife und ausreichend frische Handtücher.

Gemäß der geltenden Regelungen erfasse ich Ihren vollständigen Namen sowie Telefonnummer bzw. die E-Mail-Adresse.

Wie auch vor der Coronapandemie sind die Massagebank und alle Kissen frisch bezogen.

Der Massageraum hat ein Luftvolumen von 63 Kubikmetern. Das bedeutet, dass ich eine auf 45 Minuten verkürzte Massage anbiete oder nach 45 Minuten 5 bis 10 Minuten lüfte (lt. Lüftungsrechner der Berufsgenossenschaft). Keine Sorge wegen Kälte:Der Raum ist gut durchgewärmt und Sie sind zugedeckt. Es gibt neben der normalen Heizung eine Heizdecke, ein Wärmewellenheizgerät und eine Wärmflasche.

 Bitte besprechen Sie bei der Terminvereinbahrung mit mir, wie es Ihnen lieber ist.

Um zu gewährleisten, dass Sie immer gut atmen und sich entspannen können, gibt es statt der Bauchlage  sehr bequeme Lagerungen in Halb-Seitenlage. Die Tibetische Massage ist so in einer abgewandelten Form möglich.

Wenn Sie deutliche Krankheitssymptome haben (ausgenommen sind typische Allergiezeichen), sagen Sie bitte Ihren Termin ab. So tragen Sie dazu bei, dass Krankheitserreger nicht weiter verbreitet werden.


» Zurück zur Übersicht « Ab sofort wieder geöffnet! »